Dokumentation der vergangenen Ausstellung und
Artikel in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Herbert Fischer hat eine Foto-Dokumentation der vergangenen Ausstellung erstellt (Download (.zip)); diese veranschaulicht auf schöne Weise, wie die Arbeiten der diesjährigen Preisträger angebracht waren und in den Räumen das Stadtmuseums Hofheim wirkten.

Ausserdem hat Christoph Schütte einen lesenswerten Artikel über die Ausstellung für die FAZ verfasst (Download (PDF)).


Der 7. Marta Hoepffner-Preis für Schwarzweiß-Fotografie 2020 zum Thema „Fremder Blick“ wurde am 21. Juni 2020 an Nikolaus Stein verliehen.


Der Katalog der diesjährigen Ausstellung ist online

Hier können Sie ihn durchblättern.


Video von der Ausstellungseröffnung und Preisverleihung am 21. Juni 2020

Dreifache DIALOGPERFORMANCE „live“ mit dem Preisträger Nikolaus Stein

Nikolaus Stein „graal #3“, 2019

Am Sonntag, 21. Juni 2020, wurde der begehrte Marta Hoepffner-Preis für Schwarzweiß-Fotografie zum siebten Mal offiziell vergeben. Preisträger des mit 3.000 Euro dotierten Preises ist der in Berlin lebende Fotograf Nikolaus Stein. Er überzeugte die fünfköpfige Jury* mit den Werken seiner Serie „graal“, die 2019 entstanden ist. Am Tag der Preisverleihung hatten jeweils 12 Besucher die Möglichkeit, einen der drei einstündigen Besuche der Ausstellung, inklusive einem Künstlergespräch, im Stadtmuseum in der Burgstraße 11 zu buchen. Beginn war um 14 Uhr, um 15 Uhr sowie um 16 Uhr.

In diesen „Timeslots“ gab der mit dem Marta Hoepffner-Preis ausgezeichnete Fotograf Nikolaus Stein im Gespräch mit dem Vorsitzenden der Gesellschaft Einblick in seine Arbeit und den künstlerischen Bereich der Schwarzweiß-Fotografie. Weiterhin wurde das Wettbewerbsthema „Fremder Blick“ erläutert.

Hintergrund
In den zwanzig Jahren seiner Existenz hat sich der Marta Hoepffner-Preis für Fotografie zu einem renommierten Fotopreis mit dem Fokus auf die Schwarzweiß-Fotografie entwickelt. Zum vierten Mal stiftet das Porsche Zentrum Hofheim das Preisgeld. Wesentliche Förderung erfahren Ausstellung und Katalog durch den Förderkreis Stadtmuseum Hofheim am Taunus e.V., das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst und die Mainova AG. Hofheims Bürgermeister Christian Vogt hat 2020 die Schirmherrschaft für den Marta Hoepffner-Preis übernommen.

*Die Juror*innen: Dr. Beate Kemfert, Vorstand und Kuratorin der Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim, Sybille Fendt, Dozentin an der Ostkreuzschule in Berlin, Freddy Langer für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Chris Becher, Preisträger Hoepffner-Preis 2017 sowie Ralf Dingeldein, Marta Hoepffner-Gesellschaft e.V.

 

Archiv

 

Holy Smoke – RAY 2018

Holy Smoke – RAY 2018

Stefanie Schroeder / Christian A. Werner
im Stadtmuseum Hofheim 
im Rahmen von EXTREME –
RAY Fotografieprojekte Frankfurt RheinMain 2018
26. Mai 2018 – 19. August 2018, Eröffnung 25. Mai 19:00 Uhr

Weiterlesen
@