Vom 3. Mai bis zum 1. September 2024 läuft zum fünften Mal die Internationale Triennale der Fotografie RAY in Frankfurt und der Rhein­ Main-Region. Unter dem Triennale-Thema ECHOES werden die Themen „Identity, Memory und Emotion“ reflektiert. Elf kooperierende Institutionen sind an der Triennale beteiligt, die maßgeblich vom Kulturfonds Frankfurt RheinMain gefördert wird.

Die Marta Hoepffner Gesellschaft für Fotografie zeigt im Rahmen der
RAY Triennale der Fotografie ECHOES
in der Galerie Hanna Bekker vom Rath

Anna Maria Boshnakova und Lilli Nass

part of me

03.05.-18.05.2024
Eröffnung 02.05.2024, 18 Uhr
in der Galerie Hanna Bekker vom Rath
Braubachstraße 12 in Frankfurt am Main

In der gemeinsamen Ausstellung part of me erkunden die Fotografinnen Lilli Nass und Anna-Maria Boshnakova die tiefgreifenden Themen von Verlust, Erinnerung und persönlichem Wachstum.

Lilli Nass bedient sich bewusst der Fotografie als Medium der Trauerverarbeitung.Mit ihrer Serie cursare stellt sie sich der Frage: Wiefühlt sich ein Abschied an,wenn er sich in einem schleichenden Prozess vollzieht? Nass gewährt uns intime Einblicke in die verschiedenen Stadien der Demenzerkrankungihres Vaters, der im Alter von 54Jahren die Diagnose Alzheimer bekam.Durch Stillleben von Objekten, die ihr Vater sammelte und verlegte, werden diese zu Symbolen für Halt und Verletzlichkeitin einer Zeit des Suchens und Loslassens.

Anna-Maria Boshnakova hingegen taucht in ihrer Arbeit tief in die Themen des Traumas und dem Zugang zur eigenen emotionalen Welt ein.In ihrer Serie vom Erwachsenwerden erforscht sie die tiefgreifenden Wurzeln traumatischer Erlebnisse, die sich im Inneren eines Menschen festsetzen. Die Fotografin beschreibt den mühsamen Weg der Wiederherstellung,durchzogen von Flashbacks und einer Suche nach Antworten auf Ereignisse, die lange verloren schienen. Ihre Werke zeigen die paralysierende Wirkung von Erinnerungen, die über Jahre hinweg unterdrückt wurden und nun unaufhaltsam an die Oberfläche drängen. part of me lädt die Besuchenden ein, sich mit den universellen Themen von Verlust, Trauma und Selbstfindung auseinanderzusetzen.

Durch die kraftvolle Sprache der Fotografie eröffnen Nass und Boshnakova Räume der Reflexion und Möglichkeiten heilsamer Erkenntnisse.



Beitrags-Archiv

 

 

@