Holy Smoke

Stefanie Schroeder / Christian A. Werner
im Stadtmuseum Hofheim 
im Rahmen von EXTREME –
RAY Fotografieprojekte Frankfurt RheinMain 2018
26. Mai – 19. August 2018, Eröffnung 25. Mai 19:00 Uhr

Holy Smoke, 2018 © Stefanie Schroeder / Christian A. Werner

Eigens für das Stadtmuseum Hofheim am Taunus werden die beiden Künstler Stefanie Schroeder und Christian A. Werner eine Ausstellung zum Thema „Armut“ entwickeln.

Die aktuelle Verschärfung gesellschaftlicher Gegensätze schürt Ängste bis weit hinein in die Mitte unserer Gesellschaft und macht Armut zu einem persönlich vorstellbaren Abstiegsszenario. Auch in der Kunst ist Armut ein allgegenwärtiges Thema – sie haftet dem Rollenbild vieler freischaffender Künstler an, ist oberflächliches Klischee, wirtschaftliche Realität und künstlerischer Gegenstand zugleich.

Ausgehend von intensiven Recherchen planen Stefanie Schroeder und Christian A. Werner eine künstlerisch-dokumentarische Werkschau, in der die Grenzen der klassischen Fotografie überschritten werden.

 

Zur Steigerung der künstlerischen Aussage bedienen sie sich neben der Fotografie unterschiedlicher Medien wie z. B. Installation, Objekte und Video.

Dabei folgt ihr Interesse stets einer erzählerischen Intention.

Christian A. Werner, *1980, studierte an der Hochschule Hannover.
 Er arbeitet als Dokumentarfotograf und Fotojournalist und ist Preisträger des Marta Hoepffner-Preises für Fotografie 2011.

Stefanie Schroeder, *1981, studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und ist Preisträgerin des Zonta Sonderpreises für eine Fotografin 2011 im Stadtmuseum Hofheim, sowie
 Preisträgerin Gute Aussichten – Junge Deutsche Fotografie 2014-15, Deichtorhallen Hamburg, Stipendium Gute Aussichten Grant, 2017/18 im NRW Forum Düsseldorf

RAY 2018 ist eine Kooperation von Darmstädter Tage der Fotografie mit dem Kunstforum der TU Darmstadt, Deutsche Börse Photography Foundation, DZ BANK Kunstsammlung — ART FOYER, Fotografie Forum Frankfurt, Frankfurter Kunstverein, Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim, Marta Hoepffner-Gesellschaft e.V. im Stadtmuseum Hofheim, Museum Angewandte Kunst, Frankfurt am Main, MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main und Nassauischer Kunstverein Wiesbaden. Die Triennale RAY Fotografieprojekte Frankfurt/RheinMain hat sich im Jahr 2010 auf Initiative des Kulturfonds Frankfurt RheinMain gegründet.

Die Ausstellung „Holy Smoke“ ist ein Partnerprojekt der Fotografietriennale RAY 2018. Alle Informationen und weitere Ausstellungen finden Sie auf www.ray2018.de

Ermöglicht durch:

@